Worum geht es bei diesem Film?

"a dead girl by the swamp" erzählt die Geschichte zweier Detectives, die, bei der Aufklärung eines Mordes, mit diversen Verdächtigen konfrontiert werden, die ihren Intellekt und ihre Menschlichkeit auf die Probe stellen.
Durch das Verhör von fünf unterschiedlichsten Charakteren, werden diverse Thematiken mit ins Spiel gebracht:
Gleichberechtigung, Loyalität, Sexualität, Angst, Eifersucht...
Auf keiner dieser Thematiken wollen wir uns jedoch ausruhen.
Vielmehr werden diese durch Dialoge organisch in das Geschehen eingewebt, sodass wir keine verhärtete, moralische Position vertreten.
In erster Linie wollen wir einen experimentellen, unterhaltsamen Spielfilm erschaffen, der zum Denken anregt.

Was ist das Ziel?

Der Film soll einen  durch einen Filmverleih herbeigeführten Kinolauf bekommen und  (sofern diese wieder stattfinden) auf Festivals laufen.

Die Zielgruppe sind diejenigen Menschen, die sich für 120 Minuten zurücklehnen und einem Theater auf der Leinwand zuschauen wollen. Menschen, denen die Einfachheit und doch gleichzeitige Komplexität von Kammerspielen zusagt und die im Nachhinein gerne über Themen sprechen, die im Film beleuchtet werden.

Warum sollten Sie uns Unterstützen ?

Wir suchen die Bombastisch nicht in gewaltigen Schlachten und Actionsequenzen (obwohl diese ihren ganz eigenen Reiz versprühen), sondern im kleinen. Im Detail.
Wir können wir ein einfaches Setting trotzdem bombastisch gestalten?
Mit Innovation, Erfindungsreichtum, Kreativität und Liebe.
Das ist unsere Vision. Das ist unsere Form von Kino.

Warum sollte unsere Vorstellung eines englischsprachigen Films funktionieren?
Wir haben eine internationale Produktion insofern, dass wir unsere Hauptrolle mit einem dänischen Schauspieler besetzt haben.

Wir legen ein großes Augenmerk auf die Sprache der Schauspieler.
Damit meinen wir nicht, dass wir native-englisch Sprecher suchen, sondern dass wir Schauspieler mit einem eigenen, interessanten Akzent oder Dialekt casten.
Das sorgt dafür, dass wir in dieser Kleinstadt, die wir aus einem Verhörzimmer raus erschaffen, einen eigenen kleinen Kosmos an verschiedenen Kulturen und Menschen erzeugen.